MiG-21PFM Zubehör / 1:72 / Eduard 72695,672231,672232

Für die MiG-21 von Eduard in der Ausführung PFM sind nun einige Zurüstsets erhältlich. Die Resinräder, die Schubdüse und eine Photoätzteileplatine möchte ich hier vorstellen.

MiG-21PFM Exterior / Eduard 72695 / ca. 12 € -link-

Mit den Bauteilen der Platine können die Fahrwerke und Fahrwerksschächte nachdetailliert werden. Falls die Stationen für die Außenlasten ohne Bewaffnung verwendet werden, gibt es dafür passenden Bleche, die die blanken Klebeflächen abdecken. Für das Triebwerk sind die Flammenringe dabei und die innere Struktur kann neu aufgebaut werden. Auch für die Raketen und Bomben der MiG fällt noch das ein oder andere PE-Teil ab. Desweiteren gibt es noch diverse Wartungsklappen, Halterungen für Antennen, Statikabweiser die ersetzt bzw, ergänzt werden können.

Die vierseitige Bauanleitung lässt soweit keine Fragen offen, diese zeigt in blau die Bauteile der Platine, in rot wo geschnitzt werden muss um für die neuen Teile Platz zu schaffen und in schwarz die regulären Bausatzteile.

MiG-21PFM wheels / Eduard 672231 / ca. 4 € -link-

Mit der Art. Nr. 672182 hat Eduard bereits schon einmal die Fahrwerksräder, in beiden Versionen, für die MF-Variante herausgebracht. Für die PFM gibt es unter einer neuen Art. Nr. nun erneut die Räder allerdings nur noch in einer Version.

Die Felgen sind super detailliert, selbst die Schriftzüge auf den Reifenseiten sind erkennbar. Die Reifen sind im belasteten Zustand dargestellt, wobei löblicherweise der Angussklotz genau an dieser Stelle, die man später nicht sieht, beheimatet ist. Aus dünnem Draht müssen noch Bremsleitungen ergänzt werden.

Da Felgen und Reifen aus einem Guss bestehen, hat Eduard noch seine bewährten Lackiermasken beigelegt. Somit steht einer sauberen und scharfen Lackierung, mit der Airbrush, nichts im Wege.

MiG-21PF/ PFM exhaust nozzle / Eduard 672232 / ca. 8 € -link-

In Verpackung befinden sich drei Bauteile aus Resinguss und auf der kleinen Platine vier Photoätzteile.

Der Resinguss ist sauber und scharf detailliert in der üblichen, sehr guten Eduard Qualität. Besonders hervorzuhen sind die fein detaillierten Lamellen, der Querschnittssteuerung. Die drei Resinbauteile können leicht von den Angussklötzen getrennt und versäubert werden. Mit den Photoätzteilen lassen sich die Flammringe darstellen, die innen hinein geklebt werden. Kurzum, der Triebwerksauslass sieht einfach Klasse aus.

Fazit

Eigentlich sind die Bausätze der MiG-21 von Eduard in Sachen Detaillierung und Formtreue schon sehr gut ausgestattet, so dass der Normalbastler voll und ganz zufrieden sein kann. Für die absoluten Perfektionisten unter den Modellbauern kann man diese Sets uneingeschränkt empfehlen.

Geeignet für MiG-21PFM von Eduard Art.Nr. 70144

Comments are closed.