PPSh-41 submachine gun / 1:35 / Eduard Brassin 635011

Im Monat Mai sind von der Firma Eduard zwei neue Bausätze der Brassin-Serie in 1:35 aufgelegt worden. Das erste Set beinhaltet die sowjetische PPSh-41 Maschinenpistole mit dem bekannten 71 Schuss Rundmagazin.

Geschichtliches:

Die PPSh-41 wurde im Dezember 1940 in die sowjetische Armee eingeführt. Die aus 87 Einzelteilen bestehende Waffe wurde als eine der ersten Hand- Feuerwaffen teilweise im Blechprägeverfahren hergestellt. Auch nach 30.000 Schuss zeigte die Waffe mit einer Länge von 843 mm noch vernünftige Zuverlässigkeit. Bis zum Ende des Krieges wurden ca. 5,4 Millionen Stück hergestellt.

Bausatz:

Die Blister-Verpackung enthält 8 sehr hochwertig gegossene Resinrahmen mit jeweils einer PPSh-41. Zusätzlich liegen zwei weitere Rahmen mit den 8 Rund-Magazinen der Maschinenpistole, die im Original 71 Schuss trug, bei. Die zugehörigen Schulterriemen und Befestigungsösen befinden sich auf der separat beigelegten 3,5 x 4,0 cm großen Messingplatine mit zusammen 29 Fotoätzteilen! Die Schulterriemen sind teilweise farbig geprägt, was eine lackieren fast überflüssig macht.

Fazit:

Auch mit diesem Set aus der Brassin-Serie hat Eduard wieder eine der Standartwaffen der Gschichte in hervorragendem Preis – Leistungsverhältnis für den Modellbauer auf den Markt gebracht.

Steckbrief:

Wir danken der Firma Eduard herzlich für die kostenlose Bereitstellung des Besprechungsmusters.

Comments are closed.