Israel Merkava Mk.III / 1/72 / Trumpeter 07103

Geschichte

Der Merkava Mark III wird seit Dezember 1989 von der israelischen Armee verwendet. Der Motor wurde durch ein leistungsstärkeres Modell mit 880 kW ersetzt, welches ebenfalls luftgekühlt ist. Damit konnte das Leistungsgewicht des nun 65 Tonnen schweren Panzers auf 13,5 kW/t erhöht werden, was auch der Höchstgeschwindigkeit zugute kam, die von 50 km/h auf 60 km/h stieg. Hauptneuerung war die 120-mm-Glattrohrkanone von Israel Military Industries mit 44 Kaliberlängen, Rauchabsauger und 48 Patronen. Das Feuerleitsystem wurde modernisiert und erlaubt nun das präzise Schießen aus der Fahrt heraus. Erstmals wurde serienmäßig bei einem Panzer der Merkava-Reihe Verbundpanzerung eingesetzt. Weitere kleine Verbesserungen sind ein Telefon am Wannenheck, um mit abgesessener Infanterie zu kommunizieren, verbesserte Munitionscontainer und eine Klimaanlage. Um die Brandgefahr zu reduzieren, wurde die hydraulische Turmdrehanlage durch eine elektrische ersetzt.[4] Vom Mark III existieren folgende Unterversionen:

  • Mark IIIB: mit verbesserter Panzerung
  • Mark III BAZ: steht seit 1995 zu Verfügung, Neuerungen sind ein Automatic Target Tracker, ein verbessertes ABC-Schutzsystem, eine Klimaanlage, verbesserte Panzerung und Rückwärtskamera für den Fahrer
  • Mark III LIC: Mk III BAZ, welcher für Low Intensity Conflicts ausgestattet ist; dazu gehören ein achsparalleles M2 Browning, die M337-STUN-Granate, geschützte Optiken, Außenkameras und eine Kugelblende in der Heckklappe[13]
  • Mark IIID: wird auch als Dor-Dalet bezeichnet; Version mit neuer modularer Verbundpanzerung an Turm und Wanne, verbesserten Gleisketten und fernbedienbarer Waffenstation

[Quelle: www.wikipedia.de]

Bausatz

Der Trumpeter Bausatz des Merkava (Streitwagen) Mk.III besteht aus rund 80 Teilen die sich auf drei Spritzrahmen und fünf Einzelteilen ( 2x Kette mit Laufwerk, Turm und zweiteiliger Panzerwanne ) zusammensetzen. Die Detaillierung ist sehr gut wiedergeben, kein Grat, keine Gussfehler- Trumpeter eben. Die Waffen sind sehr fein ausgebildet und das Rohr ist einteilig. Auch hat das Kettenlaufwerk eine Innendetaillierung, nicht perfekt aber besser als glatt wie bei vorangegangenen Bausätzen ähnlicher Machart. Mit den sauber gedruckten Decals kann ein nicht näher bezeichnetes Fahrzeug der Israelischen Armee in dem Typischen Grün-Grauen Anstrich der Merkava III dargestellt werden.

[nggallery id=223]

Fazit

Wieder hat Trumpeter hier ein sehr gelungenes Modell eines Modernen Kampfpanzers herausgebracht, das auch den Hobbyneuling oder Wiedereinsteiger aufgrund des sehr einfachen Aufbaus nicht vor unlösbare Aufgaben stellt. Die Detaillierung ist überragend und der Preis ist günstig, sehr zu empfehlen.

Steckbrief

* Bausatz: Merkava Mk.III

* Anzahl Teile: 79

* Maßstab: 1/72

* Material: Polystyrol

* Makierungsvarianten : 1

* Hersteller/Art.Nr. Trumpeter 07103

* Erscheinungsdatum: November 2012

* Preis: ca.10.-€

Wir danken der Firma Faller für die Bereitstellung des Besprechungsmusters.

Comments are closed.