F-51D S. A. / 1:72 / Eduard 73433 (für Italeri Kit)

edu73433_f-51dsa_pe1

Für den Italeri Bausatz der F-51D ist von Eduard jetzt ein PE-Set erhältlich um aus der Mustang einen echten Hingucker zu zaubern. Dieses PE-Set ist identisch mit dem bereits erst letzten Monat erschienenen Set für Italeris P-51D. Der einzigste Unterschied besteht in de Artikelnummer und der Aufschrift der Platine. Falls dieses Set beim Händler nicht auf Vorrat liegen sollte kann man ruhigen Gewissens auch zur Art.Nr.: 73435 greifen.

PE-Teile

Die selbstklebende, farbig bedruckte Platine hat das Cockpit der Mustang zum Fokus. Die Bauanleitung führt in einzelnen Schritten und klaren Anweisungen auf, welche Teile wohin gehören. Das Gurtzeug des Pilotensitz wird aus insgesamt zwölf, sehr kleinen, Einzelteilen zusammengesetzt, ein gute Pinzette mit schmalen Backen ist hier sehr hilfreich. Es müßen dafür aber die angespritzten Gurte am Bausatzteil erstmal entfernt werden, was nicht so einfach werden dürfte, da der Sitz über einen umgebörtelten Rand verfügt, was ein gutes ansetzen von Feilen oder einem Cuttermeeser erschwert. Auch das Instrumentenpanel muß erstmal von seinen erhabenen Strukturen befreit werden, bevor die Ätzteile zum Einsatz kommen können. Wie bei Eduard üblich sind für die Zeigerinstrumente jeweils zwei Ätzteile zu verbauen, eines enthält die aufgedruckten Skalen, das zweite das darüber geklebt wird, die entsprechenden Löcher um dem ganzen etwas Tiefe zu verleihen. Weitere Ätzteile sind noch in den Seitenwänden und dem Panzerschott, hinter dem Pilotensitz zu verbauen. Diese werden dann noch mit Trimmrädern, Hebelchen und Schaltern weiter verfeinert. Auch der Avionik-Pack im hinteren Cockpit bleibt nicht verschont und wird komplett ersetzt.

Die zweite Platine ist hauptsächlich für den äußeren Bereich der Mustung zuständig. Die Kühler bekommen neue Grills, das Hauptfahrwerk und Schächte entsprechende Detaillierung und Innenleben, die Fahrwerksklappen werden durch maßstäblich gerechtere, dünnere Klappen ersetzt. Auch die im Bausatz nicht so toll ausgefallenen Außenlasten, also Abwurftanks und Bomben, bleiben nicht verschont.

[nggallery id=189]

 

Fazit

Das PE-Set merzt die Schwachstellen des Italeri-Bausatz konsequent aus. Die farbig bedruckten Ätzteile im Cockpitbereich vereinfachen die Verarbeitung sehr, besser und einfacher bekommt man es mit den gängigen Methoden der Cockpitbemalung kaum hin. Der Außenbereich der Mustang wird sinnvoll mit den Ätzteilen aufgewertet. Wer sich nur auf den Cockpitbereich beschränken möchte, die entsprechende Platine ist als Zoom-Set unter der Art.Nr. ss433 (oder ss435) auch einzeln erhältlich.

[nggallery id=190]

 

Steckbrief

  • PE-Set: F-51D S. A. für Italeri Kit 086
  • Maßstab: 1:72
  • Kategorie: Zurüstteile
  • Material: Messing
  • Anzahl Teile: 2 Platinen, eine davon farbig bedruckt und selbstklebend
  • Hersteller/ Art.Nr: Eduard 73433
  • Erscheinungsdatum: August 2012
  • UVP:  18,95€
  • Link zum Hersteller: -klick-

Geeignet für diesen Bausatz, Italeri 086

[singlepic id=963 w=320 h=240 float=center]

Comments are closed.